Startseite/Berufsfeld/Medizinische Fachangestellte

Medizinische Fachangestellte (MFA)

Das Wichtigste auf einen Blick:

Vollzeit 24 Monate / Teilzeit 32 Monate / Finanzierung über Bildungsgutschein / Start 4x im Jahr / Zulassung und Prüfung durch die Ärztekammer Hamburg

Downloads (PDF): Flyer MFA || Anmeldeformular

 

Medizinische Fachangestellte sind die erste Ansprechperson für Patienten in der Arztpraxis oder Klinik. Zu den Aufgaben der / des Medizinischen Fachangestellten gehören:

  • Koordination der Patiententermine
  • Organisation des Praxisablaufs
  • Dokumentation der Behandlungsunterlagen
  • Abrechnung der erbrachten kassenärztlichen und privatärztlichen Leistungen
  • Beratung zu individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL)
  • Assistenz bei ärztlichen Behandlungen
  • Anlegen von Verbänden
  • Vorbereitung der Injektionen
  • Probengewinnung und Durchführen von Laboruntersuchungen
  • Blutentnahmen
  • Pflege der medizinischen Instrumente

Lehrinhalte des Umschulungsberufes

Die Umschulung zur / zum Medizinischen Fachangestellten ist aufgegliedert in Theorieunterricht und fachpraktische Einsätze. Der Unterricht ist als Blockunterricht gestaltet. Die Facheinsätze finden in ausgewählten Arztpraxen statt.

Folgende Inhalte werden u. a. vermittelt:

  • Betreuung und Beratung der PatientenKoordination der Patiententermine und Behandlungsunterlagen
  • Einhaltung von Hygienemaßnahmen
  • Durchführen von Laboruntersuchungen und Interpretation der Ergebnisse
  • Anatomie, Physiologie und Pathologie des menschlichen Körpers
  • Vorbereitung und Durchführung von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Vorbereiten der Patienten bei chirurgischen Eingriffen, Wundversorgung und Entfernen von Nahtmaterial
  • Notfallmanagement
  • Maßnahmen zur Gesundheitsprävention und Rehabilitation
  • Warenbeschaffung von Sprechstundenbedarf und Lagerung beispielsweise von Arzneimitteln und Impfstoffen
  • Planen und Organisieren von Maßnahmen zum Qualitäts- und Zeitmanagement
  • Regelungen der Betriebsorganisation
  • Verwaltungs- und Abrechnungstätigkeiten
  • Kommunikation in der Arztpraxis
  • Rechte und Pflichten während der Umschulung
  • Pflegen und Warten medizinischer Geräte, Instrumente und Apparate
  • Entwicklung beruflicher Einsatzmöglichkeiten
  • Humor im Job 


Während des fachpraktischen Einsatzes in der Arztpraxis werden die im Unterricht erworbenen Kenntnisse vertieft und angewendet.

Rahmendaten

Die quatraCare Gesundheitsakademie Hamburg gGmbH steht für ein breit gefächertes Bildungsangebot für die Gesundheits- und Pflegebranche. Sie ist als staatlich anerkannte Berufsfachschule ein fester Partner der Hamburger Behörden sowie der Ärztekammer Hamburg und bildet praxisnah Fachkräfte aus.

Das Kursangebot umfasst Umschulungen, Fortbildungen sowie Fachqualifizierungen – berufsbegleitend in Vollzeit und Teilzeit.

Zulassung und Prüfung durch die Ärztekammer Hamburg.

Zielgruppe
Interessierte, die eine berufliche Zukunft in derGesundheits- und Pflegebranche anstreben und dafür einen Berufsabschluss erwerben möchten.

Zugangsvoraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung (min. 2 jährige Regelausbildungszeit) oder
  • 3 jährige Erwerbstätigkeit unter Einschluss einer mindestens 1,5 jährigen Ausbildungszeit oder
  • mindestens 4,5 jährige Erwerbstätigkeit

Wir beraten Sie gerne zu weiteren Möglichkeiten, wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen.

Kosten
Die Förderung über Bildungsgutschein ist möglich. Sprechen Sie uns gerne an!

Kursstart 4 x im Jahr

Vollzeit (24 Monate)
Unterrichtszeiten 8.30 bis 15.30 Uhr

Teilzeit (32 Monate)
Unterrichtszeiten 8.30 bis 13.30 Uhr

Kursfinder



Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich
persönlich beraten lassen?

+49 40 - 209 40 66 0

kontaktquatra-care.de